27.07.2020

GRÜNE PP zur Bremerhavener Schulschiff-Debatte.

Seit einiger Zeit wird vor allem über die Nordsee-Zeitung eine Debatte darüber geführt, ob möglicherweise das Schulschiff Deutschland von seinem Liegeplatz in Bremen-Vegesack nach Bremerhaven verlegt werden könnte. Claudius Kaminiarz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender von DIE GRÜNEN PP, findet die Idee charmant, wundert sich aber über den Verlauf der Debatte:

„Für den Alten Hafen wäre das Schulschiff Deutschland eine sehr interessante Bereicherung. Und ökonomisch viel sinnvoller als der extrem teure Nachbau der Seuten Deern. Merkwürdig ist nur das öffentliche Pingpongspiel zwischen den Bremerhavener Regierungsparteien und dem Trägerverein des Schulschiffs. Ist es denn so schwer, ein Gespräch in kompetenter Runde zu vereinbaren und die Bedingungen solch eines Umzugs auszuloten? Oder geht es einigen Akteuren hier eher darum in der Presse zu erscheinen, um Sympathiepunkte zu sammeln oder Druck aufzubauen? Bremerhaven steht zurzeit wahrlich vor größeren Herausforderungen, die eine öffentliche Debatte verdienen, nicht zuletzt angesichts der Folgen der Corona-Pandemie. Unser Appell an die beteiligten Politiker*innen: Greift zum Telefonhörer oder setzt Euch zusammen und klärt offene Fragen, anstatt weiter mit neuen Absichtserklärungen an die Öffentlichkeit zu gehen.“

zurück

URL:http://gruene-bremerhaven.de/gruene-neuigkeiten/expand/770769/nc/1/dn/1/