01.05.2020

Straßenbahn für das Werftquartier - GRÜNE PP begrüßen den Vorschlag des VCD

Der Verkehrsclub Deutschland in Bremerhaven (VCD) hat gefordert, beim Gutachten zur Einführung einer Straßenbahn in der Seestadt die Entwicklung des Werftquartiers besonders zu beachten. Die Stadtverordnetenfraktion DIE GRÜNEN PP unterstützt diese Initiative für eine innovative Verkehrsplanung.

„Das ist ein guter Ansatz, dem wir positiv gegenüberstehen“, so Claudius Kaminiarz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender von DIE GRÜNEN PP und deren Sprecher im Bau- und Umweltausschuss. „Moderne Quartiere wie das Werftquartier zeichnen sich durch eine gute Mobilität für alle aus bei gleichzeitiger Verringerung des Verkehrsaufkommens sowie dem Umstieg auf ressourcenschonende Verkehrsmittel. Da die Einführung einer Straßenbahn in Bremerhaven ohnehin geprüft werden soll, macht es Sinn, schon frühzeitig diese als Option in die Planungen des Werftquartiers mit einzubeziehen. Der Vorschlag des VCD kommt zum richtigen Zeitpunkt.“

Auch Michael Labetzke, ebenfalls GRÜNEN-PP-Stadtverordneter und Mitglied im Bau- und Umweltausschuss, begrüßt den Vorschlag: „Wir schaffen mit dem Werftquartier einen Stadtteil der Zukunft. Dazu gehört ein entsprechendes Mobilitätskonzept mit einer guten Anbindung an den ÖPNV, beispielsweise einer Straßenbahn. Wir haben hier die Möglichkeit, ein Ausrufezeichen als Klimastadt zu setzen, und zwar nicht nur im Bereich der Mobilität, sondern auch bei den Gebäuden und der Energieversorgung. Deswegen beantragen wir in der Stadtverordnetenversammlung, das Werftquartier klimaneutral mit Energie zu versorgen.“

zurück

URL:http://gruene-bremerhaven.de/gruene-neuigkeiten/expand/758735/nc/1/dn/1/